Ab Dienstag, 01.09.2020: Der Bürgerbus fährt wieder!

Seit mittlerweile knapp fünfeinhalb Monaten konnten wir wegen der Corona-Pandemie nicht mehr für unsere Fahrgäste unterwegs sein. Um so mehr freuen wir uns, dass unser Bürgerbus BB2 ab Dienstag, 01.09.2020 nunmehr den Linienbetrieb in Heiligenhaus wieder aufnehmen kann. Zur Reduzierung der Ansteckungsgefahr für unsere Fahrgäste und Fahrerinnen sowie Fahrer wurde der Bus unter viel Zeitaufwand sowie Fleiß und Sorgfalt durch unser Fahrzeugtechnik-Team mit Corona-Schutzvorrichtungen ausgestattet. Aber auch von den Fahrgästen müssen in dem Zuge bei Mitfahrt folgende Punkte aus dem vom Verein ausgearbeiteten Corona-Hygienekonzepts zwingend eingehalten werden:

  • der Einstieg und die Mitfahrt im Bus darf nur mit Mund-Nasen-Schutz erfolgen
  • beim Einstieg muss am installierten Spender eine Händedesinfektion durchgeführt werden
  • der Einstieg erfolgt einzeln: erst wenn die vorangegangene Person einen Sitzplatz gefunden hat, darf die nächste Person in den Bus einsteigen
  • der Ausstieg erfolgt ebenfalls einzeln: Fahrgäste, die aussteigen wollen, bleiben so lange sitzen, bis die vorangegangene Person vollständig den Bus verlassen hat
  • der Sitzplatz bei Fahrtantritt ist mit größtmöglichem Abstand zu anderen Fahrgästen zu wählen
  • der mittlere Sitz in der hintersten Reihe ist gesperrt und darf nicht benutzt werden
  • das Fahrgeld ist von den Fahrgästen nach Möglichkeit „passend“ zu entrichten und auf die spezielle Ablage beim Fahrer zu legen.

Selbstverständlich sind unsere Fahrerinnen und Fahrer bei der Einhaltung der Regeln behilflich.

Falls jedoch von den Fahrgästen die oben aufgeführten Schutzmaßnahmen nicht befolgt und eingehalten werden, ist unser Fahrpersonal angehalten, die Beförderung abzulehnen bzw. den Fahrbetrieb einzustellen.

Da uns derzeit nicht alle Fahrerinnen und Fahrer zur Verfügung stehen, entfallen bis auf weiteres die Fahrten an den

Montag-, Mittwoch- und Freitagnachmittagen.

Durch die verstärkten Corona-Schutzmaßnahmen kann es zudem zu Verspätungen an den einzelnen Haltestellen kommen.

Der Bürgerbusverein Heiligenhaus bittet um Verständnis und hofft trotz aller Regelungen und Einschränkungen - die nur zur Erhaltung unser aller Gesundheit und zum möglichst unversehrten Überstehen der Pandemie dienen -, dass die Freude überwiegt, nun wieder mit dem Bürgerbus durch Heiligenhaus fahren zu können. (soN)

Offizielle Übergabe des Fahrzeugschlüssels zum Start des Linienbetriebes

Bürgerbus fahren macht richtig Spaß“,

das jedenfalls meinen unsere ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer.

Seit November 2012 ist der Bürgerbus in Heiligenhaus im Linienbetrieb und verbindet die beiden Stadtteile Nonnenbruch und Wassermangel – und alles was dazwischen liegt – mit der Innenstadt.